Ziele 2016 – Was habe ich erreicht?!

with Keine Kommentare

Meine Ziele 2016 – Was habe ich Erreicht?!

Anfang des Jahres habe ich meine Ziele für das Jahr 2016 nieder geschrieben. Ihr erinnert euch? Nein? Dann könnt ihr das ganze HIER noch mal nachlesen!
Aber warum habe ich das überhaupt gemacht? Erstens um mich damit selbst zu Motivieren und zweitens auch um am Jahresende einen direkten vergleich zu haben.
Das würde zwar auch Offline gehen doch Online macht es doch mehr Spaß. Zum einen weil der Druck steigt da jeder sieht ob und was ich Erreicht habe und was nicht und zum anderen möchte ich euch ja auch alle mit einbeziehen. Dann macht es doch einfach mehr Spaß. Also, schauen wir uns das Debakel mal an.

 

Mehr Weiterbildung

Hier möchte ich einen Teil-Erfolg verbuchen! ich habe mich dem Thema Weiterbildung stark geöffnet und eine Mentale Entwicklung erlebt die mir so vorher nicht bewusst war. Ich habe mehr Zeit und Geld investiert als im Vorjahr. Mehr Bücher gelesen, Videos angeschaut und Trainings absolviert. Das einzige was leider ausblieb ist das Thema Workshops! ABER, dafür habe ich die ersten 2 für 2017 bereits gebucht. Also trotz der fehlenden Workshop Besuche 2017 doch ein Erfolg im Thema Weiterbildung!

Netzwerk Erweitern

Networking war mir vor der Fotografie ein Fremdwort. Also ich wusste schon was es bedeutet doch ich habe mich nie damit befasst. Dieses Jahr habe ich mich dem Thema jedoch gewidmet. Und zwar wie ich finde nicht Erfolglos. Ich habe viele neue Kontakte geknüpft und einige bestehende vertieft. Ich habe jetzt ganz andere Leute auf dem Schirm als letztes Jahr und ich denke ich bin auch bei einigen auf dem Schirm gelandet die mich vorher gar nicht oder zumindest nur am Rande war genommen haben. Also für mich definitiv ein Erfolgreiches Networking Jahr!

Equipment Aufstocken & verbessern

Hier habe ich dieses Jahr etwas weniger Geld in die Hand genommen. Einfach weil ich das meiste was ich benötige bereits habe. Der Hauptplan war ja der wechsel auf eine Vollformat Kamera. Wegen des Release-Termins meiner Wunsch-Kamera (der Canon 5D Mark IV) musste ich jedoch warten bis Jahresende. Und wegen dem doch etwas höheren preis habe ich den Kauf auf 2017 verschoben.

Mehr People Fotografie

Das war eines meiner Hauptziele. Wer sich meine Timeline auf Facebook aus der zeit vor 2016 anschaut wird im Großteil Landschaftsaufnahmen und Architektur Bilder wie die Frankfurter Skyline und ähnliches finden. 2016 lag meine Priorität jedoch sehr stark auf People-Fotografie was sich auch durchgesetzt hat. Natürlich stehe ich als echter Frankfurter nicht mit dem Rücken zur Skyline und mache auch hier und da mal ein paar Landschaftsbilder. Der Fokus liegt jedoch auf den Menschen! Das habe ich 2016 definitiv erreicht!

Neues Portfolio

Durch die Verschiebung meines fotografischen Fokusses (gibt es das überhaupt?) musste sich natürlich auch mein Portfolio ändern bzw. erneuern. Ich habe mein Portfolio komplett neu bestückt und es sind nun ausschließlich Portraits zu sehen. So wie es sein sollte.

Bildband drucken (Portfolio)

Ich wollte unbedingt mein Portfolio drucken um es bei Events zu zeigen. Das habe ich natürlich gemacht und werde ich auch in Zukunft immer mal wieder machen mit aktuellen Bildern. Ich kann euch allen nur empfehlen, druckt euch euer Portfolio immer aus! Es ist ein völlig anderes Gefühl sein Portfolio als Buch/Mappe in der Hand zu halten und zu präsentieren als einfach „nur“ Online zu stellen und den Link zu verschicken!

Eigener Fotokalender

Das ist wohl der erste Punkt bei dem ich zugeben muss das ich es einfach nicht gemacht habe. Ich war in der Planung und es sollte ein Gemeinschaftsprojekt werden. Jedoch wurde es dann am Ende doch Zeitlich zu knapp um da noch groß was zu starten. Der Fehler liegt jedoch bei mir da ich da einfach früher hätte in Aktion treten müssen. Hier habe ich also leider versagt. Aber hey, was nicht ist kann ja noch werden 😉

Online-Shop eröffnen

Punkt zwei auf der „nicht Geschafft“-Liste. Warum? Einfach weil ich mir da definitiv zu viel vorgenommen habe. Ein Online-Shop ist nicht einfach mal eben so gemacht. Da gehört viel mehr dazu als ich damals gedacht hätte. Deshalb habe ich auch bereits in der ersten Jahreshälfte gewusst das ich das dieses Jahr nicht mehr schaffen werde. Aber wie sagt ein weiser Spruch? Aufgeschoben ist nicht aufgehoben!

Mehr Videos produzieren + Qualität steigern

Hier muss ich zugeben das sich einfach nichts verändert hat. Die Anzahl sowie die Qualität meiner Videos sind gleich geblieben. Also ich habe schon Videos produziert und hier und da mal ein neues Lichtsetup ausprobiert. Nur im VLog-Bereich muss ich sagen ist einiges passiert. Im großen und ganzen ist es jedoch gerade so weiter gegangen wie im Vorjahr. Deshalb möchte ich diesen punkt weder als Erfolg, noch als Misserfolg verbuchen!

Öfter Bloggen

Auch hier hat sich an der Anzahl der Blog Beiträge nicht wirklich viel getan. Ich habe mir Gedanken gemacht und bin mir etwas mehr im klaren darüber wohin es gehen soll mit dem Bloggen. Und ich habe auch schon einiges vorbereitet für die zukunft. Für 2016 muss ich aber auch hier gestehen „öfter gebloggt“ habe ich nicht!

Bekanntheit steigern

Hier hat sich auf jeden Fall was getan. Und da es sich hier auch um Messbare Werte handelt möchte ich hier einfach mal die Daten vergleichen von heute und dem Vorjahr!
Facebook: Anfang des Jahres hatte ich noch 617 Fans. Aktuell sind es ganze 1085 Fans. Also nicht ganz aber fast das doppelte. *freu*
YouTube: Anfang des Jahres lagen meine waren es 58 Abonnenten. Heute sind es 118 Abonnenten was fast exakt das doppelte ist. hier muss ich dazu sagen das sich die Abos verdoppelt haben aber die Aufrufe meine Videos haben sich fast verdreifacht.
Blog: Hier hatte ich Anfang des Jahres circa 50 Leser im durchschnitt. Jetzt gegen Ende des Jahres sind es 100-150 Leser durchschnittlich. Es geht also Bergauf. 🙂

Foto-Trips & Reisen

Jein! Das war leider nichts. ich war zwar 4 Wochen (den kompletten September über) im Ausland jedoch bin ich da kaum zum Fotografieren gekommen. Das lag aber Hauptsächlich daran das wir zu viert unterwegs waren und ich der Einzige mit Leidenschaft zur Fotografie war. Ansonsten war ich aber doch auf dem einen oder anderen Fotowalk und in verschiedenen Städten unterwegs. Also ein unklares jein was dieses Ziel angeht!

Veranstaltungen Besuchen und Starten

Also hier war ich mal Mega Erfolgreich. nicht nur das ich auf Fast allen TION-Events dabei war, nein, ich habe auch zusammen mit meinem Buddys Oli (Olioptic) und Andy (Andys Fotomodus) eigene Foto-Walks auf die beine gestellt. Der Freak-Walk ist mittlerweile vielen ein begriff und die Nachfrage ist enorm. So Enorm das wir gleich nach dem zweiten Freak-Walk eine Gruppe auf Facebook gegründet haben. Die Foto-Freaks – Community! Du bist herzlich Eingeladen ein Teil dieser Community zu sein.

Master Ziel

Das Master Ziel war für mich alle Ziele zu erreichen. Das habe ich nicht geschafft doch ich bin mehr als Zufrieden. Gerade jetzt erkenne ich besonders gut das ich mir teilweise die Falschen Ziele gesetzt habe und mir auch teilweise einfach zu viel vorgenommen habe. Diese Erkenntnis ist für mich auch ein Mehrwert den ich so vielleicht nicht bekommen hätte wenn ich meine ziele nicht klar definiert, aufgeschrieben und sogar veröffentlicht hätte. Gerade der Aspekt das alles öffentlich ist zwingt mich dazu am Jahresende zu reflektieren und alles Revue passieren zu lassen und im Kopf über alles noch mal nach zu denken. So gewinnt man Erkenntnisse die einem sonst verborgen bleiben würden. Mir zumindest! Deshalb mein Rat an euch an dieser Stelle: Setz dir klare Ziele! Schreib sie auf und lass andere daran teil haben!

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.